Weitere Informationen
Newsletter
Bürgerinitiative Wesermarsch Abo
:
Info-Material
Titelbild der Informationsbroschüre Unsere Marsch
Kontakt ››› hCard

Sprecherin der Bürgerinitiative:

Gisela Lohße-Trommsdorff

Ortwisch 54
28307 Bremen

Tel.: home0421.487449
EMail:

Kontaktdaten bei bremen.online

Neues im Pressearchiv

Zwei neue Artikel und jetzt ganz neu auch 2 Video-Beiträge von Buten & Binnen:


Hinweis: Volks-Verfassungsbeschwerde gegen Vorratsdatenspeicherung

Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung ruft zur Unterstützung der Verfassungsbeschwerde gegen die Vorratsdatenspeicherung auf.


Die Bürgerinitiative als Möglichkeit politischer Partizipation? [PDF, 1170KB]

Eine Studien-Arbeit von Jakob Lohße.


Landschaftsgeschichte und Landschaftszustand im Bereich der Arberger und Mahndorfer Marsch südöstlich von Bremen [PDF, 844KB]

Hansjörg Küster, 2005; Mit freundlicher Genehmigung


Studenten-Projekt Wesermarsch; Universität Bremen


Beiratssitzung vom 04.03.2004


"Rettet die Marsch" Info, Februar 2004


Das erste marktgerechte Marschenlied


Die Sieger aus dem Wettbewerb "Künstler ans Werk"


Überreichung der Broschüre "Unsere Marsch"

an die Senatorin für Bau und Umwelt anlässlich der Eröffnung der Expo im Fockemuseum.


Titelblatt von Unsere Marsch in Arbergen und Mahndorf

Unsere Marsch in Arbergen und Mahndorf

Rettet die Marsch! Informationen, Bürgermeinungen, Geschichten, Malwettbewerb und viel mehr!


Transparent-Textvorschläge


Natur vor Technik, laßt uns leben!

Protestdemonstration am Sonnabend, 3. Mai 2003, 11.00 Uhr - 12.30 Uhr


Hochwasser oder Sintflut?

Veranstaltung vom 12.03.2003 in der Arberger Kirche


Protestaktion in der Bürgerschaft am 10.12.2002 um 16.00 Uhr!

weitere Infos, bitte bei Gisela voranmelden!


Veranstaltung

Nachhaltige Stadtentwicklung in Bremen mit Konzepten und Vorstellungen von Bremer Bürgerinitiativen (27.11.2002 17-22 Uhr in der Bremer Bürgerschaft).

Rede von Gisela Lohße-Trommsdorff


Einspruch gegen Bebauungsplan 2244

Eine Auswahl von Argumenten für die Anregungen gegen den "Neuen Bebauungsplan 22/44" der Pferderennbahn und zur "9. Änderung des Flächennutzungsplanes Bremen" (liegen vom 30.10. bis 13.11.2002 im Rathaus Hemelingen aus)


Rettet die Marsch

Unsere Wesermarsch soll insgesamt von Hemelingen über Arbergen und Mahndorf entlang der Autobahn bis an die Landesgrenze zu einem riesigen zusammenhängenden Gewerbegebiet erschlossen werden.


Nachtrag zum Arberger Dorffest September 2002

Auf dem Arberger Dorffest war der Info-Stand der Bürgerinitiative "Erhaltung der Wesermarsch im Bremer Osten" wieder eine Attraktion durch die Ausstellung von einmalig schöne Landschaftsbilder unserer Marsch und durch aktuellen Hinweisen zum Hochwasser und zum Giftmüllfund im Lärmschutzwall für die Galopp-Trainingsbahn.


Die Bürgerinitiative deckt auf

Gefährlicher Giftmüll im Lärmschutzwall für die Pferderennbahn in Mahndorf.

Wird fordern sofortigen Baustop um nicht weitere Steuergelder in einem unsinnigen Projekt zu verschwenden!


Weihnachtsvesper 2000 in Arbergen


Rückblick 1999


Resolution der Agenda-Beauftragten an den Bremischen Schulen


Internet Umsetzung:
Dipl.-Inform. Kai Hofmann, [hofmann@hofmann-int.de] - Bremen, 2007-12-02